Feed auf
Postings
Kommentare

„Die ganze Welt ist voll von wundervollen Dingen

und es ist wirklich nötig, dass sie jemand findet.“

-Pippi Langstrumpf-




das „Blowhole“ in der Flut bei den Pancake Rocks, Punakaiki





Die Küste bei den Pancake Rocks, Punakaiki



Schild auf einer Bank mit einer Widmung der Spender: ein Aufruf zum Ausruhen und Dankbar sein



Sonnenuntergang bei der 12 Mile Beach, nördlich von Greymouth



Sonnenuntergang bei der 12 Mile Beach, nördlich von Greymouth



Sonnenuntergang bei der 12 Mile Beach, nördlich von Greymouth



Sonnenuntergang bei der 12 Mile Beach, nördlich von Greymouth



Wanderung am Pororari Fluss, Punakaiki



Kathi sucht nach kleinen Fächerschwanzmeisen, die in den Ästen rumhüpfen



Wekas sind öfter mal der irrigen Meinung, dass ein Zweig vor ihrem Kopf als Tarnung ausreicht… dass sie zuvor noch unter maximalem Lärm ins Unterholz geflüchtet sind, trägt ebenfalls wenig dazu bei nicht entdeckt zu werden…





Ausblick von unserem Hostel „The Old Slaughterhouse“ in Hector



Sonnenuntergang Cape Foulwind



Irgendwo ist immer Platz für ein bisschen Idealismus und Träumerei



Strand am Anfang des Heaphy Tracks in Kohaihai, nördlich von Karamea



Strand am Anfang des Heaphy Tracks in Kohaihai, nördlich von Karamea



Strand am Anfang des Heaphy Tracks in Kohaihai, nördlich von Karamea







Baby-Wekas laufen noch lustiger und unbeholfener als die erwachsenen Tiere :oD



Kreative Straßenschilder als Warnung zur Vorsicht im Straßenverkehr sind ständige Wegbegleiter



Oparara Arch im Oparara Valley, Karamea



am dunklen, engen und steilen Eingang zur Höhle vom Moria Gate Arch, Oparara Valley, Karamea



Moria Gate Arch, Oparara Valley, Karamea



Moria Gate Arch, Oparara Valley, Karamea

5 Kommentare auf “Roadtrip die Westküste hoch”

  1. Nette sagt:

    Hallo ihr Lieben,
    schön wieder von euch zu hören und so tolle ‚lebendige‘ Bilder zu sehen. Die
    Lime-Stone-Höhlen haben mich damals schon immer fasziniert,und ihr hattet jetzt das Glück sie bei so schönem Sonnenschein anzutreffen……

  2. Raewyn sagt:

    Kathi – you stayed at The Old Slaughter House! That belongs to an old friend of ours. Hope you had an enjoyable visit there. I love the Greymouth to Karamea coast and your photographs really do it great justice :-)

  3. Helga sagt:

    Ich sage NUR wauuuu……….Ihr spürt dort sicher DAS LEBEN,DIE lebendige NATUR……ich könnte wieder einmal in diesen Bildern versinken………..umarme Euch

  4. Rike sagt:

    Ein Warnschild und keine Pingus, manno ;-)

    • Kathi sagt:

      Blue Penguins sind tagsüber auf See und kommen erst nach Einbruch der Dunkelheit zurück… aber ich hab heute vom Boot aus welche schwimmen sehen! :o) Konnte sie allerdings leider nicht für dich photographieren… :o(