Feed auf
Postings
Kommentare

Lange ist es her das wir uns gemeldet haben, da wir in der Zwischenzeit keine Internetmöglichkeiten hatten. Deswegen gibt es heute einige Updates hier, also fangen wir mal mit dem Marathon an :-)

Die Zeit auf Koh Hai verging wie im Flug und es gibt eigentlich nicht sehr viel zu berichten, da Kathi mit Erkältung flach lag und ich viel Schnorcheln war und mir dann danach die Erkältung eingefangen habe…  Das Schnorcheln war jedoch n Traum, direkt vor dem Hotel ein großes Riff, in das ich mich Tag für Tag weiter hinein traute. Anfangs war ich ein bisschen enttäuscht von der Artenvielfalt, bis ich dann am 3. Tag allen Mut zusammen nahm, die Gefahr der Würfelquallen ignorierte und mich die 60-70m durch das lediglich hüfthohe Wasser bis zur Riffkante traute, HAMMER! Überall Fische in allen Formen, Farben und Grßen! Ab dann ging es natürlich immer zur Riffkante, wo es dann steil abwärts in die Meerestiefen ging und man sich wie in einer Tierdoku vorkam – durch riesige Fischschwärme schnorchelnd, schwankend zwischen euphorisch und panisch ;-) Das Highlight war ein 1m großer Oktupus,  der ruhig am Grund stand und sich aus nächster Nähe betrachten lies!

Nach Koh Hai sind wir wieder aufs Festland zurück und haben erst mal 2 Tage in  Trang verbracht, ein Ort abseits der Touristenpfade, in dem Kinder noch auf einen zeigen oder der Moped-Fahrer fast in den Graben fährt, da sie den Anblick von Europäern scheinbar nicht gewöhnt sind. Hier und die darauf folgende Nacht in Krabi haben wir in Cafés entspannt  und fasziniert die Nachtmärkte besucht.

Um vom Süden Thailands Abschied zu nehmen, haben wir hier ein paar Fotos unserer Zeit dort zusammengestellt. See you in Cambodia.

Sonnenuntergang Bila Beach – Koh Lipe

Inselmitte Koh Lipe

Einsiedlerkrebs – Koh Hai

Einsiedlerkrebs – Koh Hai

Sonnenaufgang – Koh Hai

Sonnenaufgang – Koh Hai

Sonnenaufgang – Koh Hai

Unterwegs auf den Strassen Trangs

Unterwegs auf den Strassen Trangs

Unterwegs auf den Strassen Trangs

Unterwegs auf den Strassen Trangs

Unterwegs auf den Strassen Trangs

Zu einem Geschaeft umgebauter Bulli

Auf dem Nachtmarkt in Trang

Auf dem Nachtmarkt in Trang

Auf dem Nachtmarkt in Trang

Auf dem Nachtmarkt in Trang

Auf dem Nachtmarkt in Trang

Auf dem Nachtmarkt in Trang

Auf dem Nachtmarkt in Trang

Auf dem Nachtmarkt in Trang

Auf dem Nachtmarkt in Trang

Auf dem Nachtmarkt in Trang

Auf dem Nachtmarkt in Trang

Auf dem Nachtmarkt in Trang

Auf dem Nachtmarkt in Trang

Auf dem Nachtmarkt in Trang

Auf dem Nachtmarkt in Trang

Auf dem Nachtmarkt in Trang

Auf dem Nachtmarkt in Trang

Auf dem Nachtmarkt in Trang

Auf dem Nachtmarkt in Trang

Auf dem Nachtmarkt in Trang

Auf dem Nachtmarkt in Trang

Auf dem Nachtmarkt in Trang

2 Kommentare auf “Als dann, mach et jot, bis die taje Südthailand.”

  1. Hannah sagt:

    BEST BLOG PICTURES E-V-E-R !!!!